Photoverzeichnis - wohnen.pege.org - 021

Catalog Seite 021: Thumbnails Verzeichnis über alle Photos und Bilder auf wohnen.pege.org. Die Originale sind meist in hoher Auflösung verfügbar.

Lüftungssystem mit allen Komponenten als Kompaktgerät
Platzsparend und montagefreundlich ist die Silentbox Deluxe in der alle Komponenten einer Lüftungsanlage für ein Einfamilienhaus zusammengefasst sind. Schema für Wohnraumlüftung mit der Silentbox
Im Technikraum befindet sich das Lüftungsgerät, 2 Geräteschalldämpfer für Zuluft und Abluft und je eine Silentbox für Zuluft und Abluft. Lüftungsschalldämpfer und Luftverteilung
Zeichnung und technische Daten zum kombinierten Schalldämpfer und Luftstromaufteiler für drei vier oder fünf Räume. Weniger Platzbedarf und Montagezeit durch die Silentbox. Lüftungsschalldämpfer: Schalldämpfer für die Lüftung
Integrierte, hoch wirksame Telefonieschalldämmung aus baubiologisch unbedenklichem und umweltfreundlichem Material für minimale Schallwerte im Raum. Flaches Gerät für Lüftung und Wärmerückgewinnung
Ermöglicht die platzsparende Montage als Wandgerät oder Deckengerät und ist somit ideal für einzelne Wohneinheiten in einem Mehrfamilienhaus geeignet. Bypass für heiße Tage gegen unerwünschte Wärmerückgewinnung
Was im Winter sehr gut ist, kann an einem heißen Sommertag auch mal unerwünscht sein: die Wärmerückgewinnung aus Abluft. Deswegen unser vollautomatischer Bypass. Ecovent HR CF 3-1 Lüftungsgerät
Geräte Variante mit 3 Anschlüße oben, 1 Anschlüss unten. Eine von 3 Varianten für verschiedene Einbausituationen. Ecovent HR CF 4 Lüftungssystem mit Rückgewinnung der Wärme
Geräte Variante mit allen 4 Anschlüßen oben. Eine von 3 Varianten für verschiedene Einbausituationen. Ecovent HR CF 2-2 Lüftungssysteme
Geräte Variante mit 2 Anschlüße oben, 2 Anschlüße unten. Eine von 3 Varianten für verschiedene Einbausituationen. System Aufbau Lüftungsgerät Ecovent HR-CF 2-2
Zeigt den Aufbau von dem Ecovent Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung aus Abluft mit Gegenstromwärmetauscher. Lüftungsgerät Ecovent Lautstärkemessung in 1 m Entfernung
Lautstärke in den Betriebsarten Sparbetrieb, Normalbetrieb und Hochbetrieb im Bereich 63, 125, 250, 500, 1000, 2000, 4000 und 8000 Herzt. Schallleistung am Stutzen - Lüftungsgerät Ecovent
Messung der Schallleistung direkt am jeweiligen Stutzen für Frischluft, Zuluft, Abluft oder Fortluft in den Betriebsarten Sparbetrieb, Normalbetrieb und Hochbetrieb. Leistungsdiagramm Lüftungsgerät Ecovent
Das Ecovent HR-CF erbringt bis 20 mal so viel Energie wie es verbraucht. Gleichstromventilatoren sorgen für höchste Energieeffizienz Innovativer Kreuz - Gegenstromwärmetauscher
Das Ecovent HR Lüftungsgerät hat einen extrem hohen Temperaturwirkungsgrad von 95 % dank des innovativem Kreuz-Gegenstromwärmetauscher. Ablufträume: Was ist ein Abluftraum
Ablufträume sind alle jene Räume, in denen die Luft durch Feuchtigkeit, Gerüche etc. belastet sind, z.B. Küche, Bad, WC, Waschküche. Die Luft wird über Abluftventile abgeführt. Zulufträume: Was ist ein Zuluftraum
Zulufträume sind alle jene Räume, in denen sich die Benutzer längere Zeit aufhalten, z.B. Wohnzimmer, Schlaf- und Kinderzimmer, Büro etc. Lüftung: Vorteile und Nachteile der Induktionslüftung
Der wesentlichste Vorteil der induktiven Lüftung ist die Möglichkeit zur Frischluftheizung welche mit der Quelllüftung nicht möglich ist. Lüftung: Vorteile und Nachteile der Quelllüftung
Vorteil: keine Zugluft, wenig Geräusche da geringe Strömungsgeschwindigkeit Nachteil: Nicht geeignet für Frischluftheizung Wärmerückgewinnung aus Abluft
Dargestellt an einem Gegenstromplattenwärmetauscher. Die kalte Frischluft (blau) wird zur Zuluft (rot) erwärmt, weil die Abluft (orange) ihre Wärme abgibt. Bezeichnungen zur Lüftung: Frischluft, Zuluft, Abluft, Fortluft
Die Frischluft kommt in die Wärmerückgewinnung und wird erwärmt als Zuluft in die Räume geblasen. Als Abluft wird sie schließlich aus den Räumen abgesaugt. Anlageschema: Wärmepumpe mit Topladung
Die heißgas Topladung der Wärmepumpe ermöglicht es, hohe legionellensichere Warumwassertermperaturen zu erreichen, ohne dass der Stromverbrauch steigt und der Wirkungsgrad sinkt. Anlageschema: Gastherme modulierend
Die modulierende Gastherme in Zusammenhang mit dem Steuerungskonzept bewirkt ein möglichst geringes Termperaturniveau im Pufferspeicher zur besseren Ausnützung der Solaranlage. Anlageschema: Holzkessel im Heizraum
Nach diesem Schema wird sowohl ein Holzkessel im Heizraum, als auch ein Passivhaus tauglicher Eco-Kachelofen mit katalyitischem Kesselteil in eine Heizanlage eingebunden. Anlagenschema: Kachelofen mit Absorber
Ein Kachelofen mit Grundofenfeuerung und einer Ummantelung mit Absorberplatten erfordern ein spezielles Regelungskonzept. Die Entwicklung erfolgte mit dem österr. Kachelofenverband Anlageschema: Pelletskessel im Heizraum
Pelletskessel mit Heizzentrale und Einbindung einer Solaranlage ergeben eine optimierte Anlagenkonfiguration für Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser. Anlageschema: Pelletsofen im Wohnzimmer
Vom Pelletsofen im Wohnzimmer wird bis zu 80% der Wärme in den Pufferspeicher geladen. Die Energie wird zur Beheizung der restlichen Räume und zur Warmwasserbereitung verwendet. Puffer-Speicher Datenblatt
Bemassung und Erklärung aller Anschlüße, sowie verwendete Materialien und Größe der Wärmetauscher von dem Wärmespeicher für die Heizzentrale. Montage der Steuerung für die Heizzentrale
Steuerung und Klemmkasten mit vorkonfektionierten Fühlerkabeln und Versorgungsleitungen werden auf einer formschönen Montageplatte fix fertig und funktionsgeprüft geliefert. Anschluß Gruppe der Solaranlage an die Heizzentrale
Die Solargruppe ist mit speziellen, flach dichtenden Anschlußgarnituren ausgestattet, sodass auch deren Montage in Minutenschnelle erfolgen kann. Montieren der Heizkreis-Gruppe an der Heizzentrale
Eine Heizkreisgruppe wird direkt an den oberen Anschlüßen der Duo-Sets aufgeschraubt. Bei zwei Heizgruppen wird  der Eco-Verteilerbalken dazwischen gesetzt.