Fotoverzeichnis - wohnen.pege.org - 015

Catalog Seite 015: Thumbnails Verzeichnis über alle Photos und Bilder auf wohnen.pege.org. Die Originale sind meist in hoher Auflösung verfügbar.

Morgensonne im Hochnebel
Blauer Himmel, über den nahen Hügeln steht noch Nebel. Subjektiv wird das Wetter als viel heller als Gestern um 9:00 wahr genommen. Doch objektiv war es Gestern um die Zeit heller. Duster oder duster? Unterschied 1:8
Rein subjektiv ist es duster, so wie Gestern. Aber der Stromertrag zeigt, zwischen dem Duster Gestern um 9:00 und Heute um 12:00 besteht ein Unterschied von 1:8. Bewölkt aber heller
7 Dezember 2005 in Gartenau. Zwischen Wolkenlücken ist ein Teil vom Untersberg erkennbar. Vielleicht etwas heller als Gestern? Messergebnis zeigt sogar heller als Gestern Mittag. 12 Uhr Mittags im Dezember
Aus dem Schneefall ist inzwischen Regen geworden. Für das menschliche Auge so duster wie 3 Stunden vorher, doch Canon S1 und Voltmeter zeigen eine deutliche Zunahme an. Sonnenstrom trotz Schneefall
Während die kristalline Zelle nicht einmal mehr genügend Leerlaufspannung hat, liefert die Dreischicht Amoprhzelle von Uni-Solar noch 32.6 mA Ladestrom. 398 mW aus 0,5 m² Es schneit - trotzdem Strom von der Sonne
6. Dezember 2005 um 9:00 Vormittags. Dichte Schneewolken, der nahe Untersberg ist nicht zu sehen, es schneit. Was kann bei einem solchen Wetter eine Photovoltaik noch liefern? Wärmezentrale
Früher gab es in Rumänien meist Zentralheizung ohne Zähler. Doch wenn in einem Wohnblock einige Mieter die Betriebskosten nicht zahlen konnten, wurde allen die Wärme abgedreht. Sicherheitstür als Verkaufsschlager
Türrahmen aus Stahl, nicht abdrehbare Sicherheitsschlösser, Verriegelung mit 3 Bolzen wie sonst nur bei Tresoren üblich. Vertrauenserweckend sehen die neuen Türen aus. Neue Wohnungstür für mehr Sicherheit
In den 2 Betonbauten wo Schwestern meiner Frau in Sibiu Rumänien leben sind seit 2004 etwa 10% der Wohnungstüren gegen stark einbruchshemmende neue Türen ersetzt worden. Barcode als Haustorschlüssel
Was zuerst wie ein Schlüsselanhänger aussah, enthüllte im Gegenlicht sein Geheimnis. In dem dunklen halbtransparenten Plastik befindet sich ein Barcode. Wohnblock versperrt in Rumänien
Bisher kannte ich in Rumänien nur offene Wohnblocks. Doch seit letztem Jahr wurde hier mit Gegensprechanlage und versperrbaren Haustüren nachgerüstet. Vorzimmer fertig verputzt
Ein Teil des neuen Hauses der schon fertig ist. Schön gekachelt, schön verputzt, nichts verrät mehr die Lehmstohwände aus denen das Haus gebaut ist. Putz mit Drahtgeflecht
Die Strohlehmwand ist für das Verputzen vorbereitet. Eingeschlagene Nägel fixieren ein Drahtgeflecht an dem die dicke Putzschicht halt finden soll. Fenster zweimal einscheibig aus Holz
Moderne Fenster mit doppelter oder dreifacher Verglasung und spezieller Wärmeschutzverglasung sind dem Bauherrn viel zu teuer. Traditionelle Holzfenster werden verwendet. Zimmer im Rohbau
Die Wände sind noch unverputzter Lehm mit Stroh. Die Decke besteht aus Holz. Zwischen den Brettern sind schmale Spalten, durch welche darüberliegender Lehm und Stroh quillt. Blech Lehm Stroh Dach
Detailaufnahme von der Dachkonstruktion. Unter dem Blech ist eine Schicht Lehmstrohgemisch. Darunter beginnt eine Holzkonstruktion. Lehmstroh Haus
Diese Seite des Hauses ist schon fertig gestellt. Die Lehmstrohwand ist mit einer Lehmschicht verputzt. Lemhstroh unverputzt
Die Außenwand links im Bild ist schon verputzt, die Rückseite des Hauses, von der auch das Detailfoto stammt, zeigt noch die unverputzte Lehm-Stroh-Wand. Lehm Stroh Wand unverputzt
An der Rückseite des Hauses wird die Wandkonstruktion sichtbar. Die Wände sind aus Lehm und Stroh wie das Detailfoto zeigt. Gemüsegarten beim eigenen Haus
An der Straßenseite liegt der Gemüsegarten. Etwa 1/3 des Hauses ist noch Rohbau, aber das Gemüse wächst schon im eigenen Garten. Eier und Hühner vom eigener Garten
Die Erstausstattung an Hühnern ist wohl ein Geschenk der Eltern, die rund 20km entfernt einen kleine Landwirtschaft haben. Im Garten auch das Vorratslager an Mais Hühnerfutter. Schweinestall vom EFH
Ein Einfamilienhaus heist in Rumänien möglichst viel Unabhänigigkeit und unter Unabhänigigkeit versteht man eigene Nahrungsmittel wie Schweine, Hühner und Gemüse. 30.000 EUR Haus
Die Arbeitszeit hat man nicht gezählt, im Gesamten hat der Hausbau etwa 30 Tausend EUR gekostet, gleich viel wie mein davor geparkter Seat Alhambra. Neues EFH Einfamilienhaus in Rumänien 2005
Hier steht der Stolz einer rumänischen Familie. Den tristen Betonblock mit eigener Hände Arbeit entflohen, das Haus ist komplett in Eigenleistung errichtet. Neubausiedlung bei Birlad in Rumänien
Die Häuser sind neu, aber es wird mit traditionellen Materialien wie schon vor Jahrhunderten gebaut. Alt oder neu, deswegen ist das Alter der Siedlung nicht erkennbar. Zufahrtsweg zu einem neue EFH Siedlungsgebiet
Schon bei trockenem Wetter ist die Zufahrtsstraße eine Zumutung. Die Bewohner der neuen Siedlung hoffen möglichst bald eine geteerte Straße zu bekommen. Hundehütte auf einem Bauernhof in Rumänien
Absoluter Minimalismus bei der Konstruktion dieser Hundehütte. 2 Bretter, etwas was Dachpappe sein könnte, etwas Stroh im inneren und schon ist die Hundehütte fertig. Truthähne ohne Stall
Gerade wurde in Österreich die Freilandhaltung wegen der Vogelgrippe verboten. Doch hier in Rumänien ist Freiland Vogelhaltung allgegenwärtig. Gänse Freilandhaltung
Auf dem Zufahrtsweg zum Bauernhof meiner Schwiegereltern in einem Dorf nahe Birlad in Rumänien sind jede Menge Gänse. Stall haben die keinen, nur einen Unterstand. Dünger Abholung
Hier können die Bauern mit den Güllefässern hinter dem Traktor vorbei kommen und die Gülle übernehmen. Das Material was aus der Biogasanlage kommt ist ähnlich zu Kuhmist.