Die Energiepreislüge

Um ihr perfides Weltbild vom 'Sparen Einschränken Verzichten' durchzusetzen, bedienen sich die Limitisten der Lüge erneuerbare Energie als 'zu teuer, zu wenig' schlecht zu reden.



Schauen wir auf den EEX - European Energy Exchange. Da gibt es Strom um 3 Cent pro kWh. Solange es verweigert wird die Folgekosten über entsprechende Steuern in den Preis einzurechnen, ist das wirklich sehr billiger Strom. Da kommt Solarstrom nicht mit. Wirklich?

  Pro Kopf Verbrauch


Der deutsche pro Kopf Verbrauch ist (unter anderen) 20 kWh Strom und 5 Liter Erdöl pro Tag. Sind 2,40 EUR pro Tag. Steigt der Ölpreis auf das doppelte, diese Marke wurde einige male zwischen 2008 und 2014 überschritten, sind es 4,20 EUR pro Tag..

Jetzt probieren wir mal einen massiven Ausbau an Sonne und Wind einschließlich Stromspeichern. Massive CO2 Steuer um den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen zu erzwingen. Der EEX Börsenstrompreis steigt massiv auf 9 Cent pro kWh. Eine verdreifachung des Strompreis! Eine wirtschaftliche Katastrophe, die wir uns nicht leisten können? Nein, Überraschung, mit einem massiven Ölausstieg wird es sogar billiger.

Pro Kopf und Tag 4 Liter Ölimport mit 7 kWh Strom ersetzen. Bei US$ 127 Ölpreis bedeutet dies:

  • 20 kWh * 3 Cent + 5 Liter Erdöl * 72 Cent = 4,20 EUR
  • 27 kWh * 9 Cent + 1 Liter Erdöl * 72 Cent = 3,15 EUR
Diese 1,05 EUR * 365 Tage * 80 Millionen Einwohner sind massive 30 Milliarden EUR. Noch ein etwas zeitnaheres Beispiel, 2 von 5 Liter Öl mit Strom ersetzt, Strom für 5 Cent / kWh, Ölpreis wie heute US$ 63,50:
  • 20 kWh * 3 Cent + 5 Liter Erdöl * 36 Cent = 2,40 EUR
  • 24 kWh * 5 Cent + 3 Liter Erdöl * 36 Cent = 2,28 EUR
Wenn ein massiven Ausbau von Solar- und Windstrom zu einer Reduzierung der Ölimporte führt, so sinken die Gesamtkosten für Energie. Wenn man auch den Unterschied zwischen Wertschöpfung im eigenen Land vs "Ölimporte können nur mit Exporterlösen bezahlt werden" mit einbezieht, dann werden die volkswirtschaftlichen Unterschiede gigantisch.


  2015 Berichte Energietechnik


Es geht weiter, Aufklärung und reale Visionen ''100% erneuerbare Energie in Deutschland'' statt Jubelmeldungen für PR Aktionen oder überteuerte Scheinlösungen

Seekabel von Deutschland nach Norwegen
Laut dieser Reuters Meldung soll diese 623 km lange 1,4 GW Leitung um 1,5 bis 2 Milliarden EUR bis 2020 gebaut werden.


Offgrid Haus auf der Salzburger Baumesse
Zusammen mit einem gut situierten Pensionisten besuchte ich die Baumesse Salzburg mit der Frage, Ausrüstung eines Off-Grid Haus für das Sommer-Halbjahr.


Plusenergiestandard - Standards für Plusenergiehäuser
Wir unterschieden beim Plusenergiehaus die Standards 1 bis 3. Damit lassen sich alle Plusenergiehäuser in 3 klar definierte Leistungsgruppen einteilen.


Tesla Akku
Der Durchbruch in der Kostenfrage zum Tag/Nachtausgleich von Solarstrom. Der Neubau von Pumpspeicherkraftwerken wird hiermit unwirtschaftlich, Solarstrom grundlastfähig.


Angriff auf Hinkley
Unter Ausnutzung von Synergieeffekten beim ''Land für Energie'' Konzept kann eine 24/365 Stromversorgung mit Sonne und Wind billiger als der Ausbau von Hinkley sein.


Fracking Nachrichten von 2015
Viele Grundbesitzer werden wohl auf den Folgekosten sitzen bleiben, welche Pleite gegangene Frackingfirmen hinterlassen haben. Bodensanierung ist sehr teuer.


Photovoltaikproduktion Kostenfaktoren
Untersuchung von Investitionskosten, Lohnkosten und Transportkosten. Was waren wirklich die entscheidenden Unterschiede im Duell China gegen Deutschland?




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 6 Juni Frühjahr Sommer 2015-06-08