Photovoltaik Uoc Voc Isc Asc Pmpp Wmpp

Uoc= volt at open connector= Spannung ohne Last. Isc= Ampere short circuit= Stromstärke bei Kurzschluß. Pmpp= Power maximal power point=Leistung bei bester V * A Kombination.



UocVocV Volt Spannung ohne Last bei STC
Bei einer Photovoltaik die zum Laden eines 12V Bleiakkus geeignet ist liegt diese meist zwischen 20 bis 26 Volt und verwundert PV Anfänger immer wieder.
IscAscA Ampere Stromstärke bei Kurzschluß und STC
PmppWmppW Watt Leistung bei bester Kombination V*A Leistung bei der bestmöglichen Volt Ampere Kombination bei STC 25 Grad Zellentemperatur und 1000 Watt Einstrahlung. Je nach Zellentemperatur und Einstrahlung wandert aber die Spannung bei der die maximale Leistung erzielbar ist.
PmaxWmax
UmppVmppV Volt Spannung wo bei STC Normbedingung maximale Leistung ist
UmaxVmax
ImppAmppA Ampere Stromstärke wo bei STC Normbedingung maximale Leistung ist
ImaxAmax
STCStandard Test Conditions. 1000 Watt pro Quadratmeter, 25 Grad Zellentemperatur und Strahlungspektrum AM 1,5 global. Dies bedeutet Sonnenschein wo das Sonnenlicht den 1,5 fachen Weg durch die Atmosphäre gegenüber einer senkrechen Einstrahlung zurück legen muss.
NOCTNormal Operating Cell Temperature
Normale Zellentemperatur im Betrieb
Wird bei 800 W/m², 1 m/sec Windgeschwindigkeit und 20 Grad Umgebungstemperatur ermittelt. Liegt meistens zwischen 42 und 46 Grad Celsius.
Photovoltaik
Verschiedene Gesichtspunkte zur Photovoltaik von unseren verschiedenen Fachzeitschriften als weit gespannte Information über Strom aus Licht.


Photovoltaik - Strom direkt aus Licht Photovoltaik - Strom direkt aus Licht
Sogar ein weit nördlich gelegener Industriestaat wie Deutschland könnte einen großen Teil des Energiebedarfs von den Dächern der Häuser holen. Photovoltaik hat viel Potential.


Photovoltaik Grundlagen
Grundlagen der Photovoltaiktechnik. Inhaltsverzeichnis über unsere Beiträge über die Grundlagen der Photovoltaik.




  Photovoltaik oder Sonnenkollektor


Am besten 100% der Dachfläche mit Photovoltaik und 100% mit Sonenkollektoren. Das geht durch eine neue Technik, welche in der selben Fläche beide Funktionen perfekt vereint.

Kombimodul Photovoltaik Solarkollektor Kombimodul Photovoltaik Solarkollektor
Sieht aus wie eine Photovoltaik, liefert aber mehr Strom als eine normale Photovoltaik, weil dieses Modul gleichzeitig auch Wärme liefert und so kühler arbeiten kann.


Photovoltaikmodul mit Wasserkühlung Photovoltaikmodul mit Wasserkühlung
Die Photovoltaik hat 2 Kühlwasseranschlüße. Erwärmen Sie mit der Abwärme Ihren Swimmingpool oder den Erdkollektor von Ihrer Heizanlage mit Wärmepumpe.


Rückseite Kombi Photovoltaikmodule Rückseite Kombi Photovoltaikmodule
Horizontal die gemeinsame Kühlmittelleitung, senkrecht die Kapillarrohre zur Kühlung der Photovoltaikzellen. Jedes Grad Kühlung bringt 0,48% mehr Leistung.


Wärmepumpe für Warmwasser + Heizung Wärmepumpe für Warmwasser + Heizung
Kompakt in einer Einheit mit dem Pufferspeicher managt dieses System die Verwertung der Abwärme von den Photovoltaikmodulen, aufwärmen und Wärmeentzug des Erdkollektors.


Warmwasser aus dem Pufferspeicher der Heizung Warmwasser aus dem Pufferspeicher der Heizung
Über einen Plattenwärmetauscher wird aus frischem Leitungswasser im Durchlauf warmes Wasser. Keine Zeit für Bakterien sich im warmen Wasser zu vermehren.




Temperaturkoeffizient Photovoltaik
Mit zunehmender Temperatur sinkt der Wirkungsgrad der Photovoltaik. Dieses Verhalten wird mit dem Temperaturkoeffizienten beschrieben und ist je nach PV Technik unterschiedlich.


Grundlagen Sonnenkollektor
Wärmedämmung und Absorption sind die wesentlichen Parameter, welche die Leistungsfähigkeit eines Sonnenkollektors bestimmen.


Solarkollektoren Speicher
Zu viel Wärme im Sommer und zu wenig Wärme in Winter hat die Erbauer der ersten Generation von Nullenergiehäusern um das Jahr 1990 zu irrwitzigen Saisonspeichern greifen lassen.




Kontext Beschreibung:  U V oc Uoc Voc I A sc Isc Asc Kurzschluß Strom Kurzschlußstrom Stromstärke Kurzschlußstromstärke P W mpp Pmpp Wmpp max Pmax Wmax Photovoltaik Modul Photovoltaikmodul Daten Photovoltaikdaten Moduldaten Photovoltaikmoduldaten teschnische Angabe Angaben maximal optimal Kraft Leistung Punkt Kraftpunkt Leistungspunkt Punkte Kraftpunkte Leistungspunkte
Module Photovoltaikmodule Anlage Photovoltaikanlage Anlagen Photovoltaikanlagen Technik Photovoltaiktechnik Datum Zeit 2005
bauen wohnen