Temperaturkoeffizient Photovoltaik

Mit zunehmender Temperatur sinkt der Wirkungsgrad der Photovoltaik. Dieses Verhalten wird mit dem Temperaturkoeffizienten beschrieben und ist je nach PV Technik unterschiedlich.



Werte sind jeweils vom typischen Vertreten der jeweiligen Photovoltaiktechnik.

PV Technik % Voc / Grad C % Asc / Grad C % Wmpp / Grad C
kristallines Silizium -0,33 0,05 -0,46
amorphes Silizium -0,31 0,075 -0,23
CIS- (Kupfer-Indium-Diselenid) -0,35 0,05 -0,45
CdTe (Cadmium Telorit) -0,25 0,08 -0,18

  Peak Spitzenleistung bei 25 Grad gemessen


Die Spitzenleistung einer Photovoltaik wird bei 1000 Watt pro Quadratmeter und einer Zellentemperatur von 25 Grad gemessen. Außer im Winter ist bei Sonnenschein die Zellentemperatur immer über 25 Grad und die Leistung entsprechend dem Temperaturkoeffizienten geringer.

Photovoltaik
Verschiedene Gesichtspunkte zur Photovoltaik von unseren verschiedenen Fachzeitschriften als weit gespannte Information über Strom aus Licht.


Photovoltaik - Strom direkt aus Licht Photovoltaik - Strom direkt aus Licht
Sogar ein weit nördlich gelegener Industriestaat wie Deutschland könnte einen großen Teil des Energiebedarfs von den Dächern der Häuser holen. Photovoltaik hat viel Potential.


Photovoltaik Grundlagen
Grundlagen der Photovoltaiktechnik. Inhaltsverzeichnis über unsere Beiträge über die Grundlagen der Photovoltaik.



Kontext Beschreibung:  Temperatur Koeffizient Temperaturkoeffizient Koeffizienten Temperaturkoeffizienten thermisch temperaturabhängig Abhängigkeit Temperaturabhängigkeit
Photovoltaik Modul Photovoltaikmodul Module Photovoltaikmodule Anlage Photovoltaikanlage Anlagen Photovoltaikanlagen Technik Photovoltaiktechnik Datum Zeit 2005
bauen wohnen