Photovoltaik Vergleich

Eine 20 Watt kristalline Silizium Photovoltaik von 1998 im Duell mit einer 3 Schicht Amorphzelle von Uni-Solar. Unter dichten Wolken hat die kristalline PV keine Chance.



Datum
Wetter
Ladezustand Akku
kristall-
lines
Silizium
0,2m²
20 WP
VOC
Ladestrom
Leistung pro m²
% Nennleistung
Uni
Solar
0,5m²
34 WP
VOC
Ladestrom
Leistung pro m²
% Nennleistung
2005-12-06 09:00 2005-12-06 12:00 2005-12-07 09:00 2005-12-07 12:00 2005-12-08 09:00 2005-12-08 12:00 2006-03-14 09:00 2006-03-14 12:00
Sonnenstrom trotz Schneefall
Während die kristalline Zelle nicht einmal mehr genügend Leerlaufspannung hat, liefert die Dreischicht Amoprhzelle von Uni-Solar noch 32.6 mA Ladestrom. 398 mW aus 0,5 m²

starke Bewölkung,
Schneelfall
12 Uhr Mittags im Dezember
Aus dem Schneefall ist inzwischen Regen geworden. Für das menschliche Auge so duster wie 3 Stunden vorher, doch Canon S1 und Voltmeter zeigen eine deutliche Zunahme an.

starke Bewölkung,
Regen
Bewölkt aber heller
7 Dezember 2005 in Gartenau. Zwischen Wolkenlücken ist ein Teil vom Untersberg erkennbar. Vielleicht etwas heller als Gestern? Messergebnis zeigt sogar heller als Gestern Mittag.

starke Bewölkung
Duster oder duster? Unterschied 1:8
Rein subjektiv ist es duster, so wie Gestern. Aber der Stromertrag zeigt, zwischen dem Duster Gestern um 9:00 und Heute um 12:00 besteht ein Unterschied von 1:8.

starke Bewölkung
Morgensonne im Hochnebel
Blauer Himmel, über den nahen Hügeln steht noch Nebel. Subjektiv wird das Wetter als viel heller als Gestern um 9:00 wahr genommen. Doch objektiv war es Gestern um die Zeit heller.

blauer Himmerl
Sonne hinter Nebel
Wintersonne hinter Wolkenschleier
Rund 19 Grad über dem Horizont steht die Sonne hinter einem Wolkenschleier. Bei waagrechter Photovoltaik bringt dies nur doppelt soviel Strom wie Gestern mittag unter Wolken.

blauer Himmel
Sonne hinter
Wolkenschleier
Schneefall im März
14 März um 9:00 Morgens. Der Untersberg hinter den Häusern ist im dichten Hochnebel nicht zu sehen. Leichter Schneefall. Trotzdem überraschend viel Strom im Vergleich zu Dezember.

Schneefall
im März
Sonne statt Holz
Einem Tag nach der Meldung über den Pelletsmangel wird um 9:00 und 12:00 gemessen, wieviel Solarenergie an diesem bewölktem 14. März bringt. Wer ist sicherer dran?

Sonne
hinter Wolken
12,2 V 12,2 V 12,3 V 12,3 V 12,2 V 12,5 V 11.1 V 12.2 V
10,5 V 13,5 V 16,1 V 17,2 V 15,3 V 19,8 V 19,7 V 20,1 V
0 mA 9,1 mA 34,5 mA 84,5 mA 26,8 mA 200 mA 168 mA 360 mA
0 W 0,555 W 2,221 W 5,197 W 1,635 W 12,500 W 9,324 W 21,96 W
0 % 0,55 % 2,12 % 5,20 % 1,64 % 12,5 % 9,32 % 22,0 %
22,1 V 22,3 V 23,1 V 23,9 V 24,0 V 25,6 V 26,0 V 25,3 V
32,6 mA 85,5 mA 124 mA 260 mA 104 mA 520 mA 420 mA 780 mA
0,795 W 2,076 W 3,050 W 6,396 W 2,538 W 13,000 W 9,324 W 19,03 W
1,17 % 3,07 % 4,49 % 9,41 % 3,73 % 19,1 % 13,7 % 28,0 %
















Photovoltaik - Strom direkt aus Licht Photovoltaik - Strom direkt aus Licht
Sogar ein weit nördlich gelegener Industriestaat wie Deutschland könnte einen großen Teil des Energiebedarfs von den Dächern der Häuser holen. Photovoltaik hat viel Potential.



Kontext Beschreibung:  Strom Ertrag Stromertrag Erträge Stromerträge Photovoltaik Anlage Photovoltaikanlage Anlagen Photovoltaikanlagen System Photovoltaiksystem Systeme Photovoltaiksysteme Vergleich Photovoltaikvergleich Vergleiche Photovoltaikvergleiche Test Photovoltaiktest Tests Photovoltaiktests Uni Solar Unisolar
Haus Efh Einfamilienhaus Planung Hausplanung Efhplanung Einfamilienhausplanung Plan Hausplan Efhplan Einfamilienhausplan Idee Hausidee Efhidee Einfamilienhausidee Ideen Hausideen Efhideen Einfamilienhausideen Datum Zeit 2005
bauen wohnen thumbnail pics pic thumbnails thumbpic thumbpics