Eigenbedarf Familie mit 2 Kinder

Das Projekt ist für den Eigenbedarf. Wir sind eine Familie mit 2 Kindern. Altersbedingt, wir sind 1957, 1958 geboren, ist nicht mit weiteren Kindern zu rechnen.



  90 m² geförderte Wohnfläche


Laut Salzburger Wohnbauförderung stehen einer Familie mit 2 Kindern 90m² Wohnfläche zu. Soviel wird gefördert. Mehr muss frei finanziert werden. Diese 90 m² sind eigentlich sehr großzügig bemessen und zum wohnen völlig ausreichend. Daher wird das Haus auch mit 90m² Wohnfläche geplant.

  Verhängnisvolle Gigantomanie


Viele meinen beim Hausbauen es sich und den Nachbarn mit vielen Quadratmetern beweisen zu müssen. Viel Wohnfläche muss es sein. 140 Quadratmeter, 50 mehr als die 90 für eine Familie mit 2 Kindern geförderten. Damit gehen viele Häuslbauer an das absolute finanzielle Maximum und dann wird der Rotstift dort angesetzt, wo man auf keinen Fall sparen sollte. Bei Wärmedämmung, Wärmerückgewinnung aus Abluft, Solaranlage. Ist ja alles viel zu teuer, man muss ja unbedingt zeigen, dass man sich ein 140 m² Haus leisten kann.

Doch ein schlecht wärmegedämmtes Haus ohne kontrollierter Lüftung mit 140m² hat wesentlich höhere Betriebskosten als eines mit 90m² die mit einer hervorragnenden Wärmedämmung umhüllt sind. Jede Energiepreiserhöhung trifft dann die Bewohner wirklich hart. Sind ja die Raten für das Haus schon am Limit des leistbaren.

  Lieber 90m² High Tech als ein Palst voll Low Tech


Wir wollen uns finanziell nicht übernehmen. Wir wollen nicht an der technischen Ausrüstung sparen. Wir wollen ein anständiges Dach über den Kopf und im Kontext unserer Zeit kann anständiges Dach nur heißen, eines was vollständig aus Photovoltaik besteht. Wir wollen uns über jede Energiepreiserhöhung freuen, weil damit der Ertrag unseres Plusenergiehauses steigt. Wir halten 8 kW Peak Photovoltaik am Dach für eine gute Altersvorsorge.

Pläne zum Hausbau - Lastenheft für die Planung Pläne zum Hausbau - Lastenheft für die Planung
Von der ersten Idee über das Lastenheft und wie sich dieses zu konkreten Baupänen weiter entwickelt. Die Planung von meinem zweiten Plusenergiehaus.


Grundriss Planung für ein Einfamilienhaus
Überlegungen zum Grundriss im Laufe der Planung von unserem Plusenergiehaus. Größe des Hauses, Einteilung und Größe der Zimmer.



Kontext Beschreibung:  gefördert Wohn Fläche Wohnfläche Flächen Wohnflächen Salzburg Salzburger Wohnbau Förderung Wohnbauförderung finanziell Belastung Überlastung Belastungen Überlastungen
Datum Zeit 2004 Haus Bau Hausbau Bauen Hausbauen Lasten Heft Lastenheft Hefte Lastenhefte Planung Vorgabe Planungsvorgabe Vorgaben Planungsvorgaben Ziel Planungsziel Ziele Planungsziele Null Plus Energiehaus Nullenergiehaus Plusenergiehaus Energiehäuser Nullenergiehäuser Plusenergiehäuser
bauen wohnen